Monatsarchiv für Januar 2013


Neues zu dem Streik bei Neupack

Von petermeyer am 31. Januar 2013

 

Der Link führt direkt zu einem Fernsehbeitrag des NDR vom 29.01.2013 über die Situation bei der Firma Neupack. Hier treten Unternehmer und ihre Vasallen Grundrechte mit den Füßen. Absolut sehenswert und sehr bedenklich!

NDR Beitrag vom 29.01.2013

2013_02_07_Streikzeitung

2013_02_08_Streikzeitung

2013_02_15_Streikzeitung

2013_04_04_Streikzeitung

2013_04_12_Streikzeitung-1 (2)

2013_04_18_Streikzeitung

2013_04_24_Streikzeitung

2013_04_25_Streikzeitung

2013_05_06_Streikzeitung

2013_05_10_Streikzeitung

2013_05_15_Streikzeitung

 

 

 

 

 

 

 

Die Märchen der Schwestern Grimm

Von petermeyer am 29. Januar 2013

Jens Raschke

Uraufführung

Ein Wohnzimmermärchenstück nach Motiven der Brüder Grimm für Kinder und Erwachsene ab ca. 6 Jahren

Inhalt

Grimms Märchen werden 200! Zu diesem Anlass hat Autor und Regisseur Jens Raschke ein ebenso rasantes wie urkomisches Märchenstück erfunden, das den Grimm’schen Erzählkosmos ordentlich durchmischt und ins Heute und Hier holt. Anleihen aus Märchenklassikern wie ROTKÄPPCHEN, SCHNEEWITTCHEN, DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN oder RUMPELSTILZCHEN sind dabei durchaus beabsichtigt.

Stell dir vor, es ist Heiligabend und Papa hat vergessen, dass er dieses Jahr dran ist, mit dir und deinen Geschwistern zu feiern. Genau so geht es Lasse, Lisa und Lotta. Schon schlimm genug, dass man in den Wald schleichen muss, um dort einen Weihnachtsbaum zu klauen. Aber dann wird Papa Grimm auch noch zur Arbeit gerufen und lässt den Nachwuchs alleine zu Hause. Wen wundert es da, dass sich der Abend rasch zu einem turbulenten Weihnachts-Tohuwabohu entwickelt, wie es sich nicht einmal die seligen Brüder Grimm in ihren kühnsten Märchenträumen hätten einfallen lassen?

Vorstellung am Sonntag 14.04.2013 um 16 Uhr im Theater im Werftpark

Preis:

3 Euro für Mitglieder / Kinder frei

6 Euro Normalpreis für alle anderen

 

Auftauchen.Traumstadt Kiel (Uraufführung)

Von petermeyer am 29. Januar 2013

Termin im April wird noch rechtzeitig bekanntgegeben

 

Chloe Cremer (lunatiks produktion)

Inhalt   |   Vorstellungen & Tickets   |   Besetzung

Kiel hat eine einmalige Lage. Die Ostseestrände sind nah, große Fähren parken fast in der Fußgängerzone, das Wasser der Förde verläuft mitten durch die Stadt. Dennoch hadern Kielerinnen und Kieler auch mit ihrer Stadt: Die Innenstadt ist verbaut, eine Altstadt nicht vorhanden, das Kieler Schloss in Wirklichkeit eine eher schmucklose Halle.
AUFTAUCHEN.TRAUMSTADT KIEL will ein Spiel spielen, und zwar eines mit den Visionen der Einwohner der Stadt. Wir wollen nachfragen und recherchieren: Wie sieht ein Kiel der Zukunft aus, wenn jeder imaginär mitgestalten dürfte? Welche Pläne für eine Traumstadt Kiel finden wir vor? Was macht die Stadt zum Beispiel lebenswert für eine Studentin in einer kleinen Altstadtwohnung? Nach welchen historischen Orten sehnt sich der seit Jahrzehnten in Kiel lebende Rentner zurück? Was wünscht sich der Universitätsprofessor und was der Betreiber eines Undergroundclubs? Passen diese ganzen Visionen überhaupt zusammen?
Ein Rechercheprojekt zwischen Realität und Utopie. Ein Kaleidoskop von Heimaterinnerung, Sehnsuchtsorten und urbaner Identitätssuche.

Das Stück ist Teil des RADAR. Instituts für performative Recherche – eine Gründung von Theater Kiel und lunatiks produktion, gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes.

Premiere: 03. März 2013

Vorstellungstermin wir noch rechtzeitig bekanntgegeben

Unser Programm 2013

Von petermeyer am 17. Januar 2013

Ortsgruppe Kiel Logo

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
auch für das Jahr 2013 haben wir für Euch wieder aktuelle Angebote rund um Eure Gewerkschaft IG BCE im Bereich Kiel und Umgebung. Wir laden Euch herzlich zu unseren Veranstaltungen ein. Zu einigen Angeboten bekommt ihr gesonderte Einladungen, achtet aber bitte unbedingt auch auf die Aushänge in Euren Betrieben. Sprecht Eure Betriebsräte vor Ort an oder meldet Euch direkt bei uns, falls ihr Fragen zu unseren Angeboten habt.

Scheut Euch auch nicht, uns Vorschläge für Veranstaltungen zu machen. Erfolgreiche Ortsgruppenarbeit funktioniert nur mit interessierten und aktiven Mitgliedern: EUCH!

In diesem Sinne freuen wir uns über Tipps und Anregungen und nehmen auch gern Eure Rückmeldungen entgegen, positive und negative. Wir möchten Euch an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass es aus aktuellen Gegebenheiten immer wieder zu Änderungen der genannten Veranstaltungen kommen kann, deshalb behalten wir uns etwaige Änderungen vor.

Macht mit, wir freuen uns auf Euch!
Euer Vorstand der Ortsgruppe Kiel

Streik bei Neupack

Von petermeyer am 14. Januar 2013

Weitere Infos:

2013_01_11_Streikzeitung 

Schreiben an alle Beschäftigten der IG BCE_Kampf um Neupack